Wie man das beste Badeerlebnis schafft – 7 Tipps

Ein Abend für mich ist nicht komplett ohne ein warmes Bad. Für ein angenehmes Badeerlebnis:
Vorbereitung ist alles. So können Sie sich entspannen und abschalten. Setzen Sie Ihr HelloBath auf, zünden Sie eine Duftkerze an und
ein Buch in die Hand nehmen. Mit den folgenden Tipps können Sie sich zu Hause ein Spa schaffen, in dem Sie sich wohlfühlen!

1. Schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre

Eine angenehme Atmosphäre ist wichtig für ein entspannendes Badeerlebnis. Dimmen Sie das Licht oder sorgen Sie für andere weiche
Beleuchtung. Zünden Sie dann Ihre Lieblingsduftkerze an oder stellen Sie einige Kerzen um Ihr Bad herum auf. Eine weitere
Ein Stimmungsaufheller ist beruhigende Musik.

2. Stellen Sie sicher, dass die Temperatur richtig ist

Die Temperatur Ihres Bades sollte perfekt sein. Das hängt ganz von den persönlichen Vorlieben ab. Einer hält
eines dampfend heißen Bades, der andere mag es lieber etwas kühler.

Die ideale Temperatur für ein Bad liegt zwischen 36 und 38 Grad. Bei einer höheren Temperatur verliert man
Haut zu viel Feuchtigkeit. Prüfen Sie daher während des Auffüllens des Bades von Zeit zu Zeit, ob die Temperatur richtig ist.
damit Sie sich zurücklehnen und entspannen können.

3. Duft verwenden

Ein Bad mit Duft entspannt Körper und Geist vollkommen. Dies ist nicht nur mit Badeschaum möglich,
Aber auch ätherische Öle, Sprudelkugeln oder Badesalze sind eine Möglichkeit.

Düfte sind eine perfekte Möglichkeit, sich zu entspannen oder Energie zu tanken, je nach Art des
wählt. Zu den Düften, die für Entspannung sorgen, gehören Lavendel, Rosmarin, Weihrauch, Sandelholz und
Kamille. Für ein belebendes Bad wählen Sie fruchtige Düfte wie Zitrone oder Bergamotte. Möchten Sie eine romantische
Gefühle hervorrufen? Dann greifen Sie zur Rose.

4. Trinken Sie etwas

Für einen echten Verwöhnmoment darf auch Ihr Lieblingsgetränk nicht fehlen. Ein Glas Wein in der Badewanne gibt Ihnen einen
das ultimative Gefühl von Luxus. Achten Sie nur darauf, dass Sie gut hydriert sind. Ein Glas Wasser nach einem heißen Bad ist
unbedingt zu empfehlen, denn ein heißes Bad bringt einen zum Schwitzen. Auf diese Weise scheidet Ihr Körper Abfallprodukte aus.
Wenn Sie ein Glas Wasser trinken, helfen Sie Ihrem Körper.

5. Nehmen Sie eine Zeitschrift oder ein Buch zur Hand

Es gibt nichts Entspannenderes als einen Offline-Moment, um völlig abzuschalten. Schalten Sie Ihr Telefon aus oder legen Sie
ihn in einem anderen Raum. Sie haben also endlich wieder Zeit, Ihr Buch in die Hand zu nehmen oder Ihre Lieblingsbücher durchzugehen
Zeitschrift.

6. Nehmen Sie eine Zeitschrift oder ein Buch zur Hand

Mit einer pflegenden Gesichts- oder Haarmaske sind Sie nach dem Bad in Topform. Keine Maske im Haus?
Im Internet finden Sie Hunderte von Rezepten zum Selbermachen. Mischen Sie z. B. Lehmpulver mit Wasser und Aloe-Vera-Gel
für eine erfrischende Maske. Für eine Haarmaske ein pflegendes Öl, wie Mandelöl, Arganöl,
Rizinusöl oder Kokosnussöl sind ideal.

7. Brunnen schließen

Nach Ihrem entspannenden Bad möchten Sie das entspannte Gefühl beibehalten. Legen Sie also Ihren Bademantel oder andere
Kleidung bereit. Ein weiterer Tipp ist das Eincremen mit einer Körperlotion, um die Haut gut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Unter
In den kalten Wintermonaten sind warme Socken oder Hausschuhe das Mittel der Wahl, um die Füße nach einem Bad warm zu halten.
halten.

Sie haben keine feste Badewanne in Ihrem Badezimmer, möchten aber trotzdem das Gefühl der Entspannung genießen? Mit den faltbaren Badewannen und Badeeimern von HelloBath brauchen Sie keine teure Renovierung. Außerdem können Sie die Badewanne im Handumdrehen auf- und abbauen. Sie eignen sich für kleine Bäder, den Balkon, den Garten und andere Orte, an denen Sie Zugang zu Wasser haben.

Sehen Sie sich die faltbaren Badewannen hieran !
Sehen Sie sich die Badeeimer hieran !

Schreibe einen Kommentar