Wie wirken sich verschiedene Gerüche im Badezimmer auf Ihre Stimmung aus?

Es ist Ihnen sicher nicht entgangen, dass sich Düfte auf Ihre Stimmung auswirken. Wenn Sie Ihr Baderitual mit dem richtigen Duft ergänzen, können Sie davon sehr profitieren. Bestimmte Düfte haben eine entspannende Wirkung, aber es gibt auch Düfte, die Sie in Ihr Badezimmer bringen können, um sich energiegeladen zu fühlen. Um einen entspannenden Moment in der Badewanne zu genießen, ist es gut zu wissen, welche Wirkung die einzelnen Düfte auf Ihre Stimmung haben. So können Sie das Bad völlig entspannt oder einfach nur energiegeladen verlassen. In diesem Blog verraten wir Ihnen, wann Sie welchen Duft in Ihr Baderitual einbringen sollten.

Wie Sie Ihr Bad duften lassen

Wenn Sie Ihren Lieblingsduft ausgewählt haben, können Sie einige Tropfen ätherisches Öl in Ihr Badewasser geben. Das Schöne daran ist, dass man diese Öle sogar miteinander kombinieren kann. Es gibt auch eine große Auswahl an köstlichen Badeprodukten wie Badeschaum und Sprudelkugeln, die mit verschiedenen Düften von ätherischen Ölen angereichert sind. Aber ein wunderbarer Duft für das Bad muss nicht immer aus einem Tiegel oder einer Flasche aus dem Laden kommen. Schneiden Sie eine Orange oder Limette, die Sie im Haus haben, in Scheiben und fügen Sie sie dem Wasser hinzu, während Sie Ihr Bad laufen lassen. Das riecht nicht nur gut, sondern sieht auch fantastisch aus.

Der Duft der Kamille zum Schlafen wie ein Baby

Haben Sie Probleme beim Einschlafen, so dass Sie sich am Morgen nicht ausgeruht fühlen? Dann nehmen Sie eineinhalb Stunden vor dem Schlafengehen ein Bad mit Kamillenduft. Die Kamille wird seit Jahrhunderten verwendet, um besser schlafen zu können. Tipp: Ersetzen Sie im Winter den Duft der Kamille durch den holzigen, warmen Duft von Zedernholz und schlafen Sie nach einem warmen Bad ein.

Fügen Sie Ihrem Badewasser Lavendelduft für ultimative Entspannung zu

Nicht umsonst ist Lavendel ein gängiger Duft für Badezusätze, denn er hat eine entspannende Wirkung. Der Duft von Lavendel hat eine stresslindernde Wirkung und trägt zur Entspannung von Körper und Geist bei. Die Duftstoffe Ylang-Ylang, Rose und Jasmin haben ebenfalls eine entspannende Wirkung, wenn sie beim Baden zugegeben werden. Diese entspannenden Düfte können auch einen positiven Einfluss auf das Einschlafen und Durchschlafen haben.

Süßer Orangenduft verbessert die Stimmung

Fügen Sie Ihrem Baderitual Orangenduft hinzu, um mentalen Stress und Müdigkeit zu lindern. Kein nach Orangen duftender Badeschaum oder ätherisches Öl im Haus? Sie können sogar Orangenscheiben beim Baden hinzufügen. Die Düfte von Eukalyptus, Magnolie und Grapefruit wirken sich ebenfalls positiv auf Ihre Stimmung aus.

Der Duft von Rosmarin verbessert Ihre Konzentration und Ihr Gedächtnis

Haben Sie bei der Arbeit einen Termin, den Sie einhalten müssen und der Ihre volle Konzentration erfordert? Oder steht eine Prüfung an, für die Sie lernen? Dann fügen Sie den Duft von Rosmarin hinzu, wenn Sie während Ihres Hausaufgabentages oder Ihrer Lernpause ein Bad nehmen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass der Duft von Rosmarin das Gedächtnis und die Konzentration verbessert. Der Geruch von Pfefferminze, Limette und Zitrone hilft auch, klar zu denken und die Konzentration zu verbessern. Brauchen Sie eine zusätzliche Motivation? Dann greifen Sie zu einer Grapefruit oder
Fichtenduft.

Möchten Sie diese Düfte selbst in Ihrem Badezimmer verwenden, haben aber in Ihrer Wohnung kein Bad zur Verfügung? Keine Sorge, Sie können problemlos ein Bad bestellen. So können Sie sich entspannen und die Zeit für sich selbst genießen, ohne erst Ihr ganzes Badezimmer umgestalten zu müssen. Lesen Sie mehr über unsere Faltbadewannen.

Schreibe einen Kommentar